HEIMATWERKSTATT
Neunkirchen-Seelscheid


Preisgeld-Übergabe der Heimatwerkstatt Neunkirchen-Seelscheid
Samstag, 15. Mai 2021, Seelscheid

Zu einem kurzen offiziellen Termin trafen sich im M. Gallitz und C. Schiffer (Werbegemeinschaft WIR Neunkirchen Seelscheider e.V.), N. Kerstgens (nk-medienservice) sowie die beiden Preisgeld-Empfangenden C. Aumüller und J. U. Neborg im Bicester-Park in Seelscheid.

Im Sinne der Einbindung aller Gemeindeteile, wurde nach der Auslosung in Neunkirchen nun dieser Ort in Seelscheid gewählt. In den folgenden Projekt-Abläufen der Heimatwerkstatt werden immer wieder unterschiedliche Ortsteile besucht werden.

Passend zur Freude der Gewinner, hatte das Wetter ein Nachsehen und gönnte allen Anwesenden eine kurze Regenpause.

Trotz der erschwerten Situation mit Maske und Abstandsregelung, befand man sich schnell in regem Austausch, in dem auch Ideen und Wünsche der Teilnehmenden zur zukunftsorientierten Entwicklung unserer schönen Gemeinde zur Sprache kamen. Mobilität, beziehungsweise ÖPNV oder auch Wohn- und Bauraum kamen unter anderem zur Sprache.

Da alle Umfrageergebnisse inhaltlich derzeit gesichtet, ausgewertet und in Ideen-Pools gesammelt werden, dürfen wir uns auf viele Anregungen und spannende Themen rund um unsere STARKE GEMEINDE freuen.

UNSERE 3 Gewinner der Umfrage-Teilnehmenden stehen fest!

Am 5. Mai 2021 war es endlich soweit: die Preisgeld-Gewinner/innen der Gemeinde-Umfrage wurden ermittelt.

Im Vorfeld hatten ca. 300 Gemeindemitglieder an der Umfrage teilgenommen. Ziel derselben ist es, ein Stimmungsbild über das Zusammengehörigkeitsgefühl der Einwohnenden der einzelnen Ortsteile zu erhalten. Außerdem Ideen und Anregungen zu sammeln, wie man aus den beiden Hauptorten Seelscheid und Neunkirchen endlich auch eine gefühlte und gelebte Gemeinde-Einheit schaffen kann.
Die drei Geldpreise belaufen sich auf 100.-, 200.- und 300.- Euro. 
Am Vormittag kamen im Ratssaal Manfred Gallitz (1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft), Peter Kurtenbach (Wirtschaftsförderer Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid), Natascha Kerstgens (nk-medienservice) sowie Bürgermeisterin und Glücksfee Nicole Berka zusammen.


Hochoffiziell, inklusive Video-Mitschnitt, wurden hintereinander die 3 Gewinner/innen aus der Lostrommel gezogen.
Die Glücklichen wurden noch am selben Tag per E-Mail kontaktiert und erhalten in Kürze ihre Preisgelder.

Wir gratulieren:
1.)   Preis, 300.- Euro: Claudia Aumüller
2.)   Preis, 200.- Euro: Jens Uwe Neborg
3.)   Preis, 100.- Euro: Falko Bolze

Wir wünschen viel Spaß beim Ausgeben der Gelder. Gerne lokal, ganz unter dem Motto „Heimatshoppen – Lass Dein Geld im Dorf!“

Die Heimatwerkstatt:

Seit nun mehr als 50 Jahren sind die beiden Orte Neunkirchen und Seelscheid im Rahmen der kommunalen Neugliederung eine Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Trotz dieser langen Zeit gilt immer noch die Trennung in „die da aus Neunkirchen“ und „die in Seelscheid“.

Wir sind der Meinung, dass man auch in „Coronazeiten“ den Blick in die Zukunft richten und zusammen an einem besseren Miteinander arbeiten sollte.

Die Werbegemeinschaft will hier enger in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern aus der gesamten Gemeinde im Rahmen einer „Heimatwerkstatt“ ein Konzept erarbeiten.

Ein wichtiger Schritt war in der Vergangenheit die Zusammenlegung der beiden Werbegemeinschaften zu der Werbegemeinschaft „Wir NeunkirchenSeelscheider e.V.“.

Mehr als 180 Firmen aus Handel, Gewerbe und Industrie sind in dieser Gemeinschaft Mitglied . Gemeinsam werden auch in Zukunft Aktionen wie Frühlingsfest, Seelscheider Sommer, Seelscheider Lichter oder der Weihnachtsmarkt rund um St. Margareta durchgeführt. 

In den Vereinen wie Sport, Karneval und bei den Feuerwehren arbeiten beide Orte schon eng zusammen. Dies soll auf viele weitere Bereiche wie Freizeitgestaltung, Kultur oder Veranstaltungen ausgeweitet werden. Auch die ca. 60 kleinen Ortschaften rund um die beiden Ortskerne sollen dabei eine mittragende Rolle spielen.

Unter dem Oberbegriff  “Heimatwerkstatt“ werden wir die NeunkirchenSeelscheider persönlich oder online befragen, um ein Stimmungsbild zu bekommen. Dieses Bild zeigt uns dann wo sich die Ortsteile ergänzen können, was die Ortsteile trennt und man bekommt Ideen zur Entwicklung eines höheren Zusammenhalts untereinander und damit zu einer starken Gemeinde.


Die geplante persönliche Befragung ist derzeit leider nicht möglich. Daher haben wir einen Online-Fragebogen erstellt. Außerdem liegen Ausdrucke im Rathaus bereit. Wir freuen uns auf rege Teilnahme und viele Rückmeldungen aus dem Gemeindegebiet.

Wir werden die NeunkirchenSeelscheider über den Fortgang der Aktion „Heimatschmiede“ regelmäßig über das Mitteilungsblatt, Social Media Kanäle und die Homepage auf dem Laufenden halten.
Auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen

Neunkirchen-Seelscheidern und viele interessante Gespräche freuen wir uns jetzt schon.


Instagram: https://www.instagram.com/heimatwerkstatt_nkse/

facebook: https://www.facebook.com/Heimatwerkstatt-102752575168595/